R├╝ckblick auf das Jahr 2021. Per aspera ad astra mit Swiss Solar

20/12/2021

Liebe Partner!

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Silvester ist der traditionelle Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen und die Pl├Ąne f├╝r die Zukunft vorzustellen.

 

OonnmrxM

 

Das Jahr 2021 war, wie schon das Jahr davor, von einer Pandemie gepr├Ągt, die die Welt in Atem hielt. Angesichts steigender Preise f├╝r Materialien und Komponenten, einer globalen Logistikkrise, der Einf├╝hrung lokaler Lockdowns und Beschr├Ąnkungen f├╝r den Verkehr zwischen den L├Ąndern war der Betrieb der Photovoltaik-Industrie alles andere als stabil. Trotz der erheblichen Verluste und Kosten, die mit der Bew├Ąltigung dieser Schwierigkeiten verbunden sind, hat Swiss Solar jedoch allen Grund, dieses Jahr als produktiv zu bewerten.

Das Unternehmen hat seine Solarmodulproduktion in diesem Jahr fast verdoppelt und den Meilenstein von 1 GW Gesamtkapazit├Ąt ├╝berschritten. Die Umstellung der Produktionsanlagen auf die Produktion von Modulen auf Basis der 182er-Zelle ist vollst├Ąndig abgeschlossen. Es wurden achtunddrei├čig Produktliefervertr├Ąge abgeschlossen.

Im Einklang mit der Wachstumsstrategie des Unternehmens hat Swiss Solar seine Pr├Ąsenz auf dem europ├Ąischen Markt weiter ausgebaut. Im Oktober dieses Jahres nahm ein neues Distributionszentrum in Rotterdam in den Niederlanden den Betrieb auf. Das neue Zentrum erm├Âglicht es, Auftr├Ąge direkt aus dem Lager zu bedienen, ohne auf die Produktion warten zu m├╝ssen, wodurch die Lieferzeiten erheblich verk├╝rzt werden.

Die wachsende Nachfrage nach bifazialen Modulen auf den Weltm├Ąrkten und die langfristigen Prognosen von Analysten ├╝ber die Nachhaltigkeit dieses Trends waren der Grund f├╝r die Entscheidung, ein neues Werk f├╝r die Produktion bifazialer Module zu bauen. F├╝r die erste Phase des Projekts im Jahr 2021 wurden insgesamt 50.000.000 CHF investiert.

Hohes Lob erhielt Swiss Solar auch von der Expertengesellschaft T├ťV Nord Cert GmbH. Swiss Solar ist nun berechtigt, seine Produkte mit dem T├ťV NORD-Pr├╝fzeichen zu kennzeichnen – ein weltweit anerkanntes Zeichen f├╝r Qualit├Ąt und Produktsicherheit.

Im Rahmen der Verbesserung des Managementsystems des Unternehmens wurde ein internationales Audit des Qualit├Ątsmanagementsystems (QMS) durchgef├╝hrt und ein Zertifikat ausgestellt, das die Einhaltung der Norm ISO 9001:2015 best├Ątigt.

Swiss Solar ist zu Recht stolz auf seine Erfolge, sieht diese aber nicht als Grund, sich auf seinen Lorbeeren ausruhen. F├╝r das Jahr 2022 sind folgende Ma├čnahmen geplant:

  • verst├Ąrkte Investitionen in den Anlagenbau;
  • Inbetriebnahme von drei Produktionslinien f├╝r bifaziale Module;
  • Vorbereitung des Markteintritts in den USA und Brasilien mit neuen Produkten;
  • Beschaffung von Zertifikaten, Beobachtung der Marktbedingungen, Abschluss von Vertr├Ągen mit H├Ąndlern.

Es sei darauf hingewiesen, dass alle unsere Erfolge ohne unsere Partner – ihre Unterst├╝tzung, ihr Vertrauen und ihr aktives Engagement – nicht m├Âglich gewesen w├Ąren. Heute, am Jahresende, m├Âchte Swiss Solar die Gelegenheit nutzen, um Ihnen allen herzlich daf├╝r zu danken, dass Sie uns in dieser schwierigen Zeit zur Seite stehen und den Glauben an unseren Erfolg nicht verloren haben.

Wir w├╝nschen Ihnen und Ihren Lieben frohes Weihnachtsfest, die Verwirklichung Ihrer W├╝nsche, ein florierendes Gesch├Ąft, famili├Ąres Wohlergehen und Wohlstand im neuen Jahr!

Am 24. Dezember dieses Jahres geht Swiss Solar in die Weihnachtspause, die bis zum 10. Januar 2022 dauern wird.

Wir verabschieden uns von Ihnen und sehen uns im neuen Jahr 2022 wieder, um unsere fruchtbare Zusammenarbeit fortzusetzen.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!